1. Evangelische Filmtage in Fürth

Dekanat fürth

Evangelische Filmtage vom 28. bis 30. Oktober um 19 Uhr in St. Michael, Kirchenplatz 4, 90762 Fürth

Thema: Freiheit und Kontrollverlust

Bevor der Medienpreis des Evangelischen Dekanats am Samstag, 31. Oktober zum Thema „Freiheit heute. Kontrollverlust im 21. Jahrhundert“ vergeben wird, zeigt Christian Ilg vom Fürther Programmkino Babylon dazu an drei Abenden jeweils um 19 Uhr aktuelle Filme in der Fürther Altstadtkirche St. Michael.

Los geht es am Mittwoch, 28. Oktober, mit „Still Alice“. Der Film erzählt von einer Frau, die mitten im Leben steht und gelegentliche Orientierungslosigkeit oder Wortfindungsprobleme zunächst ignoriert. Dann aber muss sie sich mit ihrer Familie einer Krankheit stellen, die ihr die Kontrolle über ihr Leben nimmt.

Victoria“ läuft am Donnerstag. Mitten in der Nacht lernt die junge Spanierin Victoria in Berlin die vier Freunde Sonne, Boxer, Blinker und Fuß kennen. Ein geplanter Coup geht schief und den Jugendlichen entgleitet die Kontrolle über die Ereignisse. Der innovative Film besteht aus einer einzigen 140-minütigen Kameraeinstellung und wurde mehrfach beim Deutschen Filmpreis 2015 preisgekrönt.

Am Ende ein Fest“ heißt am Freitag der schwarz-humorige Abschlussfilm aus Israel. Hobbytüftler Yehezkel baut im Altenheim eine „Selbst-Tötungs-Maschine“, denn Max liegt im Sterben und Yana würde ihn gern von seinen Leiden erlösen. Das Lebensende selbst zu bestimmen steht hinter der Idee. Doch plötzlich gibt es jede Menge Interessenten an Yehezkels Erfindung.

Erstmals finden „Evangelische Filmtage“ in Fürth statt. Umgesetzt wird das Projekt in Kooperation der Evangelischen Jugend, dem Evangelischen Bildungswerk und dem Evangelischen Dekanat mit dem Fürther Filmhaus „Babylon“. Programm (PDF zum Download)

Einlass ist ab 18 Uhr. Verkauf von Snacks und Getränken durch die Evangelische Jugend. Abendkasse 7,- €, ermäßigt 6,- €; Vorverkauf im FN-Ticket-Point und allen bekannten Vorverkaufsstellen zzgl. Vorverkaufsgebühren und Systemgebühren, online www.reservix.de, ZAC-Rabatt 5,50 €


Alle Einträge zum Thema: