Hintergrund_zirkus

Toleranz der Woche

Nr. 06: Kinder-Zirkus TRAU DICH

Freundschaft zwischen Ausländern und Deutschen

Der internationale Kinder-Zirkus TRAU DICH ist ein Begegnungs-Projekt in München für deutsche und ausländische Kinder und Jugendliche zwischen 5 und 16 Jahren. Seit 1984 üben jede Woche ca. 80 – 85  Kinder aller Kulturen, Nationalitäten und unterschiedlicher Religionszugehörigkeit gemeinsam das große Zirkusspiel. In den Disziplinen Jonglage, Akrobatik, Kugellaufen, Einrad- und Hochradfahren, Seillaufen, Stelzenlaufen, Seilspringen und in einer Theater-Ansage-Gruppe werden die Kinder von mehreren Übungsleitern betreut. Spielerisch werden dabei gegenseitige Vorurteile überwunden oder schon ihrem
Entstehen vorgebeugt.

Akro_grossAkro_klein01Akro_klein02Akro_klein03AnsageFinale
Kontakt:  Helga Hügenell,
Zirkusbüro TRAU DICH
Goethestr. 53 (EG, Zi. 013)
Tel.(089) 53 56 11, Fax. (089) 53 85 95 87

Die Teilnahme am Übungsnachmittag ist kostenlos und die Tür zum Gemeindesaal ist für alle Kinder offen. Viermal jährlich heißt es „Vorhang auf“. Dann werden die gemeinsam ausgedachten Kunststücke vor Publikum präsentiert. Die Vorstellungen stehen immer unter einem Motto, das von den Kindern bestimmt wird. Es wird großer Wert darauf gelegt, dass die Kinder möglichst viele Aufgaben selbst übernehmen und als Akteure im Vordergrund stehen. Darum führen auch Kinder durchs Zirkusprogramm und übernehmen die Ansage. Die Ansagetexte werden unter pädagogischer Anleitung von und mit den Kindern entwickelt und umgesetzt. Der Kinder-Zirkus TRAU DICH tritt mit seinen Zirkuskindern auch bei Einrichtungen auf, um an anderer Stelle die Zirkuskünste der Zirkuskinder zu zeigen.

Neben dem Zirkusbetrieb arbeitet der Zirkus in einem Zirkusbrückenprojekt punktuell auch in Flüchtlingsunterkünften, um so den Kindern den Weg in den wöchentlichen Übungsnachmittag zu erleichtern. Seit einigen Jahren gibt es auch regelmäßig ein spiel- und zirkuspädagogisches Angebot in der Erstaufnahmeeinrichtung für Asylsuchende zur Auflockerung des oft tristen Unterkunftsalltags der betroffenen Kinder.

In den Ferien werden Zirkusfreizeiten und Workshopwochen angeboten, ein Angebot, das berufstätige Eltern für die Betreuung ihrer Kinder gerne annehmen. Der Kinder-Zirkus TRAU DICH organisiert zudem  Zirkusschulprojektwochen und auch ein- und mehrtägige Zirkusworkshops für Sozialeinrichtungen.

In Kooperation mit Kultikids gibt es montags regelmäßig einen Zirkusworkshop, und damit ein zusätzliches zirkuspädagogisches Angebot für die Kinder, die wegen Nachmittagsunterricht u.a. nicht das Hauptangebot mittwochs wahrnehmen können. Ein weiteres Teilprojekt des Zirkus TRAU DICH ist der Mitspielzirkus „Zirkus aus dem Koffer“. Hier kann man die Übungsleiter engagieren für Veranstaltungen und Festen, mit den anwesenden Kindern eine kleine Zirkusaufführung durchzuführen.

TRAU DICH beteiligt sich an vielen Veranstaltungen, wie Weltkindertag, Fest des Ausländerbeirats im Westpark, Sommerspieleröffnungsfest im Hirschgarten, Stadtteilwochen, Power of Play und Zirkuslust der PA Spielen in der Stadt e.V. und sind seit dem Jahr 2006 Mitorganisator des Ferienangebotsprojekts Kinder-Zirkus-Attraktionen / Zirkus Simsala. Ein Kostümverleihservice wird vor allem von Eltern, Kindergärten und Schulen sowie sozialen Einrichtungen gern genutzt.

Der Kinder-Zirkus wird unterstützt von Ehrenamtlichen in unterschiedlichen Bereichen, beispielweise an den Übungsnachmittagen, der wechselnden Dekoration des Vorstellungssaals u.v.m.. Ergänzt wird das Team von einem Helfer im Freiwilligen Sozialen Jahr. Der Trägerverein „Freundschaft zwischen Ausländern und Deutschen e.V.“ ist gemeinnützig anerkannt und damit können Zuwendungen und Spenden steuerlich abgesetzt werden.

Die Übungsnachmittage des Zirkus TRAU DICH finden im Gemeindesaal der St. Matthäus Kirche, Nußbaumstr. 1, an jedem Mittwoch (außer in den Schulferien) statt. Übungszeiten sind für Kinder im Alter von 5 – 8 Jahren von 15.00 – 16. 00 Uhr und für 8 – 16-jährige von 16.30 – 18.00 Uhr.