tdw16

Toleranz der Woche

Nr. 16: Diakonisches Lernen

Verantwortungsbewusstsein und Sensibilität

Seit dem Schuljahr 2011/12 hat die evangelische Realschule Ortenburg das Projekt „Diakonisches Lernen“ für den Jahrgang 5 und 6 eingeführt. Das AWO-Seniorenzentrum Inge-Gabert-Haus in Ortenburg ist dabei ein idealer Kooperationspartner für eine nachhaltige Umsetzung dieses Konzeptes.

Zunächst werden die Schülerinnen und Schüler theoretisch an das Diakonische Lernen verantwortungsvoll und sensibel in der Schule durch die entsprechende Lehrkraft herangeführt, bevor es zur praktischen Umsetzung kommt. Dabei können sich die Kinder ganz ihren Neigungen und Empfindungen entsprechend auf die unterschiedlichen Aktivitäten mit den Senioren einbringen: Singen und Musizieren, Vorlesen, Karten, Schach o.a. Brettspiele spielen, Durchführung von einfachen Pflegemaßnahmen („Igel-Massage“), Begleitung bei Spaziergängen, Reden und Zuhören u.v.m.

tdw16-01tdw16-02tdw16-03tdw16-04tdw16-05
Konzept: Diakonisches Lernen
Radiobeitrag efa: Diakonisches Lernen im Radio
Seniorenzentrum Inge-Gabert-Haus

 tdw16-logoKontakt:
Evang. Realschule Ortenburg
Herr Kleeberg, Frau Buttinger
Frauenfeld 4-7
94496 Ortenburg
Tel: 08542 / 96150 – Mail
www.realschule-ortenburg.org

Wichtig ist, dass Diakonisches Lernen nicht nur eine theoretische Auseinandersetzung mit dieser Materie ist, sondern dass Lernerlebnisse und Lernerfahrungen besonders durch die praktische und lebensnahe Erfahrung reifen. Die pädagogischen Betreuer beobachten dabei immer wieder, mit welchem Engagement – und ohne Berührungsängste – die Schüler gemeinsam mit den Senioren Zeit gestalten und sich auf jedes Treffen freuen.

Gewinner des Konzeptes

Bei dem Konzept „Diakonisches Lernen“ gibt es gleich zwei Gewinner:

  • Die Schülerinnen und Schüler, weil für sie der Umgang mit der „Großeltern-Generation“ selbstverständlicher wird und sie erkennen, wie wichtig das Miteinander zwischen alt und jung ist.
  • Die Senioren, weil weil sie häufig keinen Kontakt mehr zu Kindern haben und sie sich nun zum einen an ihre eigene „Elternzeit“ erinnern und zum anderen die Offenheit und Herzlichkeit genießen.

Das Projekt „Diakonisches Lernen“ soll aber nicht nur als einmaliges Projekt verstanden werden, daher legt die evangelische Realschule Ortenburg besonderen Wert auf die Nachhaltigkeit und ist dabei, den „Dienst am Menschen“ konzeptionell bis in Klasse 10 zu entwickeln.