Virtueller Weltkirchentag am 8. Oktober 2016

8. Oktober KalenderblattVorschau:

Gemeinsam mit ihren Partnerkirchen plant die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern im Themenjahr 2016 der Lutherdekade „Reformation und Eine Welt“ einen virtuellen Weltkirchentag, bei dem eine größere Zahl von Menschen in den beteiligten Kirchen die Möglichkeit bekommen, gemeinsam zu lernen, sich auszutauschen, zu begegnen und gemeinsam zu beten.

Kirchengemeinden und kirchliche Gruppen treffen auf einer Webplatform zusammen, um dort

  • gemeinsam virtuell Gottesdienst zu feiern,
  • Videovorträge zu hören und zu diskutieren,
  • in Workshops bestimmte relevante Fertigkeiten zu lernen,
  • in einem virtuellen Chor gemeinsam ein Lied über Grenzen hinweg zu singen,
  • sich in Gesprächsgruppen zu begegnen und vertieft auszutauschen, sowie
  • auf einem Markt der Möglichkeiten über weitergehende Angebote von kirchlichen Gruppen und Organisationen Informationen zu erhalten.

Schön wäre es, wenn in erster Linie nicht einzelne Menschen vor Einzelcomputern teilnehmen, sondern sich Gruppen in einem Raum treffen, und dort gemeinsam digital teilnehmen und Anregungen für die örtlichen Herausforderungen erhalten.

Gemeinden in Gegenden mit schlechter Internetinfrastruktur erhalten Unterstützung, um sich in Internet-Cafés und an vergleichbaren Orten mit Gruppen zu treffen.

Roger Schmidt