Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Reformanda Leitfaden

LEITFADEN 43 MITMACHEN LOHNT SICH! Fördermittel Für die Kirchenkreise gibt es für 2017 Sondermittel. Zum Teil sind diese für zentrale Projekte vorge- sehen. Sie können aber auch für Projekte in Dekanaten und Kirchen- gemeinden zur Verfügung gestellt werden. Die Mittel werden in jedem Kirchen- kreis selbst verwaltet. Weitere In- formationen dazu finden sich auf den Websites der Kirchenkreise. Sonderzuschüsse Einige Projekte und Zielgruppen haben spezielle Möglichkeiten der Förderung. Das gilt für . Schulen und Universitäten . Gemeinden, die die Roadshow des Amtes für Gemeindedienst engagieren (vgl. Seite 24) können für ihr Programm Zuschüsse über das Projektbüro Luther- dekade beantragen. . Teilnehmergruppen am Konfi- Camp in Lutherstadt Wittenberg. . Gäste der Partnerkirchen, die im Reformationsjubiläumsjahr Bayern und Wittenberg besuchen. Auch für sie stehen Mittel bereit, insbesondere bei Besuch und Mitwirkung an der Weltausstellung Reformation in Wittenberg. Förderung von Einzelprojekten Wie in den vorhergehenden Themen- jahren auch werden Sonderförder- mittel vom Projektbüro der Luther- dekade vergeben. Es sollen wieder vielschichtige Pro- jekte gefördert werden. Der Regel- förderbetrag liegt zwischen 500 und max. 2.000 Euro. Dabei gibt es für Projekte, die sich an Reformanda immerneu im Re- formationssommer 2017 in Bayern beteiligen, die Möglichkeit einer Sonderförderung. Anträge können bis zum 30. Mai 2016, 30. November 2016 und 30. April 2017 eingereicht werden. Die Förderkriterien sind auf www.luther2017-bayern.de veröffentlicht. Bitte beachten Sie die dortigen Hinweise! Dort sind auch die Antragsformulare abrufbar! WICHTIG: Um Doppelförderungen zu vermeiden, sind immer nur Zuwendungen von einer Seite möglich!

Seitenübersicht