Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Reformanda Leitfaden

AUF DEM WEG 44 Kriterien für die Vergabe der Fördermittel 2017 Die Evangelisch-Lutherische Kir- che in Bayern beteiligt sich an der von der EKD, Evangelische Kirche in Deutschland, ausgerufenen Luther- dekade und hat in den vergange- nen Themenjahren eine Vielzahl unterschiedlicher Projekte geför- dert. Auch im Abschlussjahr, dem Reformationsjubiläumsjahr 2017 stehen finanzielle Fördermittel zur Verfügung, die von Dekanaten, Ge- meinden, Schulen und verschie- denen Diensten und Einrichtungen der ELKB abgerufen werden können. Folgende Kriterien gelten als Richtschnur: . Eine thematische Verbindung zum Reformationsjubiläumsjahr 2017 muss vorhanden sein. . Geförderte Projekte müssen von Relevanz sein für Gemeinde, Kirche und Gesellschaft. . Erwünscht sind auch Projekte/ Veranstaltungen mit innovativem Charakter. . Bevorzugt werden kleinere Pro- jekte (bis ca. 2.000 € Förderungs- summe). Für die Mittelvergabe 2017 gelten folgende Voraussetzungen: . Insbesondere werden Projekte gefördert, die vor Ort die Stärke des Evangelisch-Seins aufzeigen. . Dabei ist eine Beteiligung von möglichst vielen Menschen und Bereichen erwünscht, ebenso die Einbeziehung der Ökumene. . Im Reformationssommer soll an vielen Orten die zukunfts- weisende Kraft des Evangeliums wahrgenommen werden. . Veranstaltungen, die sich vor Ort beteiligen und in das große Ganze Reformanda immerneu einbinden lassen, werden be- vorzugt gefördert. . 2017 bietet auch die Möglich- keit, über den Tellerrand hinaus zu blicken! Machen Sie sich auf den Weg, zum Beispiel zur Weltausstellung der Reformation in Wittenberg, wo die ELKB mit einem eigenen Stand vertreten ist. Besuche mit eigenen Bei- trägen oder Mitwirkungen im oder am Bayerischen Garten der ELKB sind förderungswürdig. . In der Reformation ist das Evangelium, die Frohe Botschaft neu und wiederentdeckt worden. Deshalb soll der Jubiläumstag am 31. Oktober 2017 ein Christusfest werden. Veranstal- tungen zum Reformationstag, die diesen Gedanken aufgreifen, sind erwünscht und werden nach Maßgabe der Kriterien gefördert.

Seitenübersicht