Religionsfreiheit – ein missachtetes und umkämpftes Menschenrecht

Plakat-ReligionsfreiheitDies ist der Titel eines Impulsvortrages, den Prof. Dr. Heiner Bielefeldt, Mitglied der Steuerungsgruppe zum Themenjahr Reformation und Toleranz, am Dienstag, 4. Juni 2013 um 19.30 Uhr an der Evangelischen Hochschule Nürnberg hält. Im Anschluss daran ist eine Diskussion vorgesehen.

Nähere Informationen (PDF zum Download)


Alle Einträge zum Thema:

Toleranz – was ist das eigentlich?

zettToleranz ist ein schillernder Begriff, der scheinbar erst dann eindeutig wird, wenn er beschreibt, was nicht zu tolerieren ist. „Zero tolerance-policy!“ heißt es dann und meint – getragen von einem breiten gesellschaftlichen Konsens – beispielsweise: Keine Toleranz für Rechtsradikalismus, keine Toleranz für Gewalt in Fußballstadien, keine Toleranz für Rassismus!

mehr erfahren


Alle Einträge zum Thema:

Menschenrechte und (inter-)religiöse Bildung

Nürnberger-Forum-2013_Flyer_13-05-07-1XI. Nürnberger Forum vom 24.-26.09.2013

Mit dem Thema „Menschenrechte und (inter-)religiöse Bildung“ trägt das XI. Nürnberger Forum einem international wie national viurlenten Thema Rechnung, das noch dazu für Nürnberg als „Stadt der Menschenrechte“ eine besondere Bedeutung hat. Wissenschaftler aus verschiedenen Ländern, Disziplinen und religiösen bzw. weltanschaulilchen Kontexten werden über die diversen Wechselbeziehungen zwischen Religionen und Menschenrechten sowie die Konsequenzen für Erziehung und Bildung diskutieren. mehr erfahren


Alle Einträge zum Thema:

25 Jahre „Religionen für den Frieden“

20130512a_142pxIn einem Festgottesdienst in der Nürnberger Sebalduskirche feierte die Nürnberger Gruppe „Religionen für den Frieden“ ihr 25-jähriges Bestehen. Festpredigt hielt Prof. Dr. Johannes Lähnemann, Gründungsmitglied der Bewegung im Jahre 1988.
Höhepunkt des Gottesdienstes war ein Dankgebet für die Vielfalt der Religionen, das von unterschiedlichen Religionsvertretern jeweils für eine andere Religion gesprochen wurde.

 

mehr erfahren


Auf der Suche nach Verstehen – Toleranz

Reformation und Toleranz – wie geht das zusammen?

55 Teilnehmer und 7 Referenten setzten sich am ersten Märzwochenende in Nürnberg mit dieser Frage auseinander.
mehr erfahren


Alle Einträge zum Thema:

Symposium: Auf der Suche nach Verstehen – Toleranz

Reformation und Toleranz – wie geht das zusammen?

Jede Religion beansprucht für sich Wahrheit. Wahrheit ist unteilbar, Toleranz abweichender Auffassungen deshalb undenkbar. Trotzdem erzählen Geschichte und Gegenwart von Versuchen, Toleranz und Religion zusammen zu bringen? Wie also ist Toleranz zu verstehen? Ein Symposium in Nürnberg am 1. und 2. März 2013 versucht diese Fragen zu beantworten. mehr erfahren


Alle Einträge zum Thema:

„Reformation und Toleranz“: Impulse für Gemeinden

Themenjahr Reformation und ToleranzAuf den ersten Blick bietet das Themenjahr 2013 mit seinem Schwerpunkt „Reformation und Toleranz“ eine  schwere Kost, wenn es um die Einbringung des reformatorischen Erbes in die praktische Gemeindearbeit geht. Die ELKB sieht diese Aufgabe jedoch als eine Herausforderung an, die es gemeinsam zu lösen gilt, und hat in ihrer Steuerungsgruppe zum Themenjahr 2013 einen Leitfaden mit Anregungen entwickelt, wie sich die Gemeinden in Bayern dem neuen Themenjahr nähern können. mehr erfahren


Alle Einträge zum Thema: