Liederschatz-Bayern: „2 + 22“ Lieder als Grundstock

Frage: „Welchen 20 Liedern sollten Kinder und Jugendliche im Verlauf ihres Erwachsenwerdens möglichst wiederholt begegnen, damit eine Traditionsbildung im Liedgut möglich wird?“

Jedem leuchtet ein: Ein Lied, das nur in einzelnen Phasen kirchlicher Sozialisation ein paarmal gesungen wird, kann auf diese Weise kaum je zu einem verlässlichen Lebensbegleiter durch Freud und Leid werden. Ein Lied dagegen, das in der Biographie wie ein „roter Faden“ an bestimmten Punkten immer wieder mal begegnet und aufleuchtet, kann viel leichter zu einer Tragfläche und Sprachebene des eigenen Glaubens werden.

mehr erfahren


Alle Einträge zum Thema:

Musik in Kirche und Gemeinde

Musik in Kirche und Gemeinde: Kongress in ErlangenDie Musik als „beste Gottesgabe“ (Martin Luther) ist für die evangelischen Kirchen unverzichtbar. Welche Rolle wird sie zukünftig im kirchlichen Leben spielen? In großer Breite und methodisch vielfältig thematisiert dieser  Kongress vom 25. bis 28. Oktober 2012 die Frage nach der Musik in Kirche und Gemeindeleben und bildet damit einen von fünf deutschlandweit zentralen wissenschaftlichen Beiträgen zum Themenjahr „Reformation und Musik“. mehr erfahren


Alle Einträge zum Thema:

Gott ist mein Heil

Martin LutherDer Soundtrack der Reformation

Nachdem Martin Luthers einschlägige Zitate über die Musica und das Geschrei des Evangeliums, mithin das evangelische Kirchenlied in diesem Jahr auch bei uns weiteste Verbreitung gefunden haben, könnten wir – was reden wir lang herum! – uns endlich dem Singen und Musizieren selbst zuwenden und gleich loslegen!
(Heiner Weniger in Citykirche Feb. 2012 – pdf zum Download)

 


Alle Einträge zum Thema:

Luthers Liebe zur Musik wirkt bis heute starkt nach

Landeskirchenmusikdirektor Michael Lochner2012 ist das „Jahr der Kirchenmusik“ – Anlass genug, Professor Michael Lochner, den Landeskirchenmusikdirektor, zum Thema zu befragen: Warum berührt uns Kirchenmusik eigentlich wie kaum eine andere Musik? Warum ist es wichtig, Luther im Kontext mit Kirchenmusik zu kennen? Und was denkt der Landeskirchenmusikdirektor über „366+1“, die gemeinsame Konzert-Aktion des Kulturbüros der EKD und der Musiker der Landeskirchen im Themenjahr? mehr erfahren


Alle Einträge zum Thema:

Reden zur Kirchenmusik

Auf das Themenjahr 2012 „Reformation und Musik“ wurden hauptamtliche Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker bereits während des Landskonvents im Oktober 2011 durch Impulsreferate zu Kernthemen eingestimmt. Das Lutherwort vom „Singen und Sagen“ und die Fragen „Wie evangelisch ist die evangelische Kirchenmusik?“ sind zwei davon. In der vorliegenden Schrift werden diese beiden aktuellen Referate ergänzt durch ein weiteres Referat über „Kirchenmusik als Kommunikation des Evangeliums“ aus dem Vorjahr. (Reden zur Kirchenmusik)


Alle Einträge zum Thema:

Auch Katholiken sollen Luther neu entdecken

Die NZ veröffentlicht in ihrer Ausgabe vom 19.12.2011 eine Stellungnahme von Erzbischof Zollitsch zum 500 jährigen Reformationsgedenken im Jahr 2017 sowie einen Kommentar ihres Chefredakteurs Raimund Kirch hierzu. (pdf)


Was bedeutet Freiheit?

Hersbrucker ZeitungInterview von Andrea Pitsch mit Pfarrer Christian Düfel, Koordinator der Reformationsdekade Luther 2017 in Bayern.


PDF zum Download – mit freundlicher Genehmigung Hersbrucker Zeitung


Alle Einträge zum Thema: