Im Anfang war das Unwort: Lutherdekade?!

Von Katja Albrecht, erschienen in efi04/2011

Wieso sollte sich gerade eine protestantische Kirche mittels eines Namens aus der Kirchengeschichte – wenn diese auch eine Person von epochaler Bedeutung sein mag – selber in Erinnerung rufen? Ist die Gesamtbewegung, die vor 500 Jahren ihren Anfang nahm, zu erfassen, wenn wir uns auf diesen einen Namen konzentrieren?

mehr erfahren


Alle Einträge zum Thema:

Es eint die Christen viel mehr als sie trennt

Interview mit Christian Düfel, dem Nürnberger Beauftragten für das Reformationsjubiläum zum Treffen von Papst Benedict XVI mit Vertretern der EKD in Erfurt mehr erfahren


Alle Einträge zum Thema:

Die Lutherdekade kommt auch in Bayern ins Rollen

Mit dem Jahr 2011 kommt die Lutherdekade auch in Bayern in Bewegung. Gestartet wurde sie am 27. Februar in der Barfüßerkirche in Augsburg mit einem viel beachteten Gottesdienst und einer Predigt von Landesbischof Dr. Johannes Friedrich.
mehr erfahren


500 Jahre Reformation

Informationen zur Lutherdekade
Als Martin Luther am 31. Oktober 1517, am Vorabend des Allerheiligenfestes, seine Thesen gegen den Ablasshandel veröffentlichte, ahnte er sicher nicht, welche tiefgreifenden Folgen dieser Thesenanschlag haben sollte.

mehr erfahren


r e f o r m a t i o n 2 1 – Thesenanschlag

Von den Fragen des 16. zu denen des 21. Jahrhunderts
mehr erfahren


Alle Einträge zum Thema: