Machtworte – Luthers bildhafte Sprache

MachtworteEine Ausstellung in Coburg des Vereins „Sprachwissenschaft im Dialog e.V.“ in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Indogermanistik der Friedrich-Schiller-Universität Jena und der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig. Projektleitung: Dr. Bettina Bock.

mehr erfahren


Alle Einträge zum Thema:

Malwettbewerb Biblische Bilder neu entdeckt

Handzettel-MalwettbewerbZum Themenjahr 2015 „Reformation. Bild und Bibel“ hat das Projektbüro der Lutherdekade in Kooperation mit dem evang.-luth. Schulreferat und dem evang-luth. Dekanat Nürnberg einen Malwettbewerb „Biblische Bilder neu entdeckt“ in Nürnberger Schulen ausgeschrieben. Eine Auswahl der 457 eingereichten Bilder wird in einer Ausstellung im eckstein, Haus der evang.-luth. Kirche Nürnberg, Burgstraße 1-3 vom 20. Juli – 9. September 2015 präsentiert.

mehr erfahren


Alle Einträge zum Thema:

Zwischen Venus und Luther: Cranachs Medien der Verführung

Cranach gnmEine Ausstellung im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg macht das künstlerische Genie Cranachs und die virtuose Beherrschung des Bildes als neues Massenmedium anschaulich. Sie lässt den Besucher entdecken, wie das Bild zum Werbemittel und zum Medium der Verführung wurde und zeigt, welchen entscheidenden Beitrag Lucas Cranach und seine Werkstatt zu einem neuen, frühneuzeitlichen und modernen Bildbegriff geleistet haben.

Weitere Angebote des Germanischen Nationalmuseums zum Themenjahr Bild und Bibel im Flyer


Alle Einträge zum Thema:

SpielRaum Reformation in der Nürnberger Lorenzkirche

20150403 Lorenzkirche Eröffnung_14In der Zeit vom 23. April bis Ende Juni 2015 ist es ein bischen leerer in der Nürnberger St. Lorenzkirche. Der Innenraum wurde zum „SpielRaum Reformation“ umgebaut und wird passend zur Reformation neu genutzt.

mehr erfahren


Alle Einträge zum Thema:

Ritter, Bauern, Lutheraner

landesausstellung2017Im Jahr 2017 wird das Haus der Bayerischen Geschichte mit der Bayerischen Landesausstellung in Coburg ihren Beitrag zur Lutherdekade mit einer Präsentation leisten, die ein Zeitpanorama der Jahre um 1500 öffnet. „Ritter, Bauern, Lutheraner“ sind die Protagonisten der Ausstellung, um die sich Fragen nach Recht und Freiheit des Einzelnen drehen werden. Erste Informationen finden Sie bereits auf der Web-Site des HdBG.


Alle Einträge zum Thema:

Deutschlands Auge & Ohr

hochdruckpresse-webNürnberg als Medienzentrum der Reformationszeit

Mit ihrer neuen Sonderausstellung „Deutschlands Auge & Ohr; Nürnberg als Medienzentrum der Reformationszeit“ zeigen die Kunstsammlungen der Stadt Nürnberg vom 24. April bis 31. Oktober 2015 im Ausstellungsforum des Stadtmuseums Fembohaus eine kulturgeschichtliche Schau zur Reformation in der frühneuzeitlichen „Medienstadt“ Nürnberg. Nürnberg war die erste große Stadt, die 1525 die Reformation durchführte. Als einer der bedeutendsten Druck- und Verlagsorte Europas war sie zugleich „das Auge und Ohr Deutschlands“, wie es Martin Luther formulierte. Die Ausstellung würdigt diese bedeutende Rolle. Sie ist Teil der „Lutherdekade 2017“ und des Themenjahrs in Nürnberg 2015: „Buch.Bild. Provokation. Medienstadt Nürnberg“.

mehr erfahren


Alle Einträge zum Thema:

Frommes Gedenken und fröhliche Hoffnung

Epitaphien_Bad-Winsheim-2015-1Gemäldeepitaphien in Franken

Sonderausstellung des Museums Kirche in Franken im Fränkischen Freilandmuseum des Bezirks Mittelfranken in Bad Windsheim 7. März bis 7. Juni 2015

mehr erfahren


Alle Einträge zum Thema: