Menschenrechte: Filmreihe in Nürnberg und Erlangen

internetbild-film-300pxIn Zusammenarbeit mit der Evangelischen Medienzentrale Bayern zeigen fünf Kirchengemeinden in Nürnberg und Erlangen zum Themenjahr Reformation und Toleranz im Oktober und November Filme, die mit dem Deutschen Menschenrechts-Filmpreis ausgezeichnet wurden. Der Deutsche Menschenrechts-Filmpreis zeichnet herausragende Film- und Fernsehproduktionen aus, die Geschichte, Wirkungen und Bedeutung der Allgemeinen Menschenrechte thematisieren. Viele Filme berühren dabei auch das Thema Toleranz. Im Anschluss an die Filme finden offene Gespräche mit Fachreferenten statt. mehr erfahren


Alle Einträge zum Thema:

Wie hält man’s miteinander aus?

qrcode_mit_logo_luther142pxEin Bildungscache in Nürnberg zum Themenjahr Reformation und Toleranz

Auch in Nürnberg sahen sich die Kirchen der Reformationszeit durch die Aufspaltung in verschiedene Konfessionen vor große Herausforderungen gestellt. Kriege und die Verfolgung Andersgläubiger bestimmten das Leben. Es brauchte Zeit, bis man erkannte, dass sich in den einzelnen Glaubensrichtungen nicht nur Unterschiede, sondern auch Gemeinsamkeiten finden lassen – und dass es durchaus möglich ist, allen Unterschieden zum Trotz friedlich zusammen zu leben. Zum Themenjahr 2013 „Reformation und Toleranz“ der Lutherdekade wurde ein Stadtrundgang entwickelt, der die Spuren der konfessionellen Kämpfe, aber auch den schwierigen Weg zur Toleranz in Nürnberg nachzeichnet. mehr erfahren


Alle Einträge zum Thema:

Sportissimo

sportissimo-logoTolle Stimmung trotz Regen

Das Sportfestival der evangelischen Jugend Bayern am 29.6. in Schwabach war einer der Höhepunkt der sportlichen Events, an denen sich die Lutherdekade im Themenjahr Reformation und Toleranz beteiligt. Fairness, Respekt und Toleranz sowie die Integration von Menschen mit Behinderung stehen bei sportissimo im Mittelpunkt.

mehr erfahren


Alle Einträge zum Thema:

Luther trifft …

luther_trifft_flyer_dru-(3)-1… Kardinal Cajetan, Philipp Melanchthon, Jakob Fugger, Katharina von Bora und – Sie!

Was die Menschen in Augsburg zu Beginn der Reformationszeit bewegte, wie sie lebten, worum sie stritten und was ihnen heilig war, darum soll es am Sonntag, 16. Juni 2013 ab 10.00 Uhr in und um St. Anna in Augsburg gehen. Schauspieler und Schauspielerinnen schlüpfen in die Rollen historischer Personen, um Stadt-Geschichte lebendig werden zu lassen. Text und Schauspiel, Tanz und Musik, Essen und Trinken, Zuschauen und aktiv werden aus Anlass des 30. Geburtstags der Lutherstiege.

Information und Programm (PDF zum Download)


Alle Einträge zum Thema:

Sportlich Grenzen überwinden

Schwimmfest20130316Im Rahmen des Themenjahres 2013 „Reformation und Toleranz“ fördert die Lutherdekade offene Begegnungen.

mehr erfahren


Alle Einträge zum Thema:
Jahrestitelbild2013Nbg

Menschen.Würde.Miteinander. Reformation der Nürnberger Stadtgesellschaft

Das in dieser Form auf Nürnberg spezialisierte Jahresthema „Reformation und Toleranz“ ist ein aktuelles Thema für die Kirchengemeinden Nürnbergs und gerade auch für die Stadt. Das spiegelt sich im vielfältigen Jahresprogramm in Nürnberg wieder. mehr erfahren


Alle Einträge zum Thema:

Der Lutherweg hat einen Schirmherrn

Bürgermeister Norbert Tessmer, Ministerpräsident Dr. Günther Beckstein a.D.Die Schirmherrschaft für den Lutherweg in Bayern wurde Ministerpräsident a.D. Dr. Günther Beckstein übertragen.

Am 20. November nahm er im Lutherzimmer der Veste Coburg den Wanderstab entgegen. Dekan Liebst ließ es sich nicht nehmen die Einladung an Dr. Beckstein auszusprechen, beim nächsten Besuch in Coburg nach der Wanderung auf dem Lutherweg den Schirmherrn und seine Ehefrau zu bekochen.

Mehr Informationen zum Lutherweg in Bayern


Alle Einträge zum Thema: