Coburg profiliert sich als Reformationsstadt Europas

2014-12-18-Coburg-Reformationsstadt---CTAls Ausgangsland der Reformation bietet Deutschland viele historisch authentische Orte, die ihre Anziehungskraft bis heute nicht verloren haben. Zu diesen Orten gehört auch Coburg. Deshalb wurde der Stadt der Titel „Reformationsstadt Europas“ verliehen.

Bericht im Coburger Tagblatt 18.12.2014


Alle Einträge zum Thema:

Die Personen der Bibel

glaubenskursDer neue Glaubenskurs im Sonntagsblatt zum Themenjahr 2015

Mit der Ausgabe Nr. 2 vom 11. Januar 2015 beginnt im Sonntagsblatt, der Evangelischen Wochenzeitung für Bayern, der neue Glaubenskurs »Personen der Bibel«. In dieser Reihe werden im Verlauf des Jahres 2015 in 51 Folgen die wichtigsten Personen der Bibel ausführlich vorgestellt.

Weitere Informationen


Alle Einträge zum Thema:

Wort, Bild, Ton – Reformation

Medienpreis-240x200Medienpreis des Dekanats Nürnberg zum Themenjahr 2015

Die Reformation war auch eine Medienrevolution.
Das gepredigte Wort, die Erfindung des Buchdrucks, Renaissancemalerei und Flugschriften verbreiteten die „Freiheit eines Christenmenschen“ und die neue evangelische Lehre rasch.
Deshalb schreibt das Dekanat Nürnberg für das Jahr 2015 einen Medienpreis aus.

mehr erfahren


Alle Einträge zum Thema:

Seminarbausteine der „DenkWege zu Luther“ zum Themenjahr 2014 „Reformation und Politik“

Die neuen Seminarbausteine der „DenkWege zu Luther“ zum Themenjahr 2014 „Reformation und Politik“ sind fertig. Sie stehen auf der Web-Site der evangelischen Akademie Wittenberg zum Ansehen und Downloaden und können auch als Druckexemplar bei der Evangelischen Akademie in Wittenberg bestellt werden.


Alle Einträge zum Thema:

Vom Konflikt zur Gemeinschaft

titel-konflikt-zur-gemeinschaftGemeinsames lutherisch-katholisches Reformationsgedenken im Jahr 2017. Bericht der Lutherisch/Römisch-katholischen  Kommission für die Einheit, Leipzig-Paderborn 2013.

Was können Lutheraner und Katholiken gemeinsam über die Ereignisse der Reformation vor 500 Jahren und deren Folgen sagen? Wo steht der lutherisch-katholische Dialog über zentrale Themen der Theologie Martin Luthers, z. B. über die Rechtfertigungslehre oder das Eucharistieverständnis? Und vor allem: Wie können Katholiken und Lutheraner 2017 gemeinsam das Reformationsgedenken begehen? mehr erfahren


Alle Einträge zum Thema:

Ökumenisches Internetprojekt: 2017 gemeinsam unterwegs

gemeinsam2017Die Vereinigte Evangelische Lutherische Kirche Deutschland weist auf ein Ökumenisches Internetprojekt hin, das vor kurzem gestartet wurde: Wenn im Jahr 2017 die evangelischen Kirchen 500 Jahre Reformation feiern, kann dies im ökumenischen Miteinander mitunter zur Belastung werden. Allein das Wort „feiern“ birgt Zündstoff. Gleichzeitig ist es im ökumenischen Zeitalter undenkbar, ein solches Ereignis nicht mit den katholischen Geschwistern zu begehen. Was also tun? mehr erfahren


Alle Einträge zum Thema:

Glaube für die Welt

Handreichung polit PredigtAcht politische Predigten zum Themenjahr Reformation und Politik

„Reformation und Politik“ stehen im Zentrum des siebten Themenjahres der Lutherdekade. Im Rahmen dieses Jahres hat das Gottesdienstinstitut eine Handreichung mit acht politischen Predigten veröffentlicht. In Zusammenarbeit mit der Nürnberger Projektstelle „Reformationsdekade / Luther 2017“ der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern konnten prominente Autorinnen und Autoren – auch aus der Ökumene – für diese Veröffentlichung gewonnen werden.

Umfang: 65 Seiten, Preis: 2,50 €, Online-Bestellung beim Gottesdienstinstitut


Alle Einträge zum Thema: