„Aufbruch zur Freiheit“

Marktkirche in Ortenburg450 Jahre Evangelischer Glaube im „Klosterwinkel“

Besonderheit Ortenburgs und damit ein Alleinstellungsmerkmal in Altbayern ist die reformatorische Tradition der Gemeinde. Seit Einführung der Reformation im Jahre 1563 ist Ortenburg ein evangelischer Ort mitten im katholischen Bayern geblieben, die längste Zeit als selbstbewusste Enklave auf einer Quadratmeile der Grafschaft Ortenburg. Aus Anlass des 450-jährigen Reformationsjubiläums plant die Gemeinde eine Ausstellung mit Themenweg im Jahre 2013.


Alle Einträge zum Thema: