Liedwettbewerb 2012: Ausschreibung

Im Rahmen der Reformationsdekade schreibt die Universität Erlangen-Nürnberg in Verbindung mit der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern einen Liedwettbewerb aus.

Es geht um Lieder, die inhaltlich zur heutigen Profilierung der reformatorischen Grundsätze

  • solus Christus,
  • sola scriptura,
  • solo verbo,
  • sola gratia,
  • sola fide

beitragen und für den Gemeindegesang geeignet sind. Der Wettbewerb für deutschsprachige Lieder prämiert in zwei Verfahren sowohl Texte als auch Melodien.

Ablauf:

  • Texteinsendungen bitte bis 24. März 2012 per Mail. Die Autoren übertragen die Rechte der Veröffentlichung (zunächst im Internet) mit der Einsendung an den Verband.
  • Aus den eingesandten Beiträgen wird eine preiswürdige Auswahl Anfang Mai anonym zur Vertonung ausgeschrieben über die Homepage archiv.luther2017-bayern.de
  • Melodien bitte anschließend bis 30. Juni 2012 ebenfalls per Mail.
  • Die Preisverleihung erfolgt am Sonntag 28. Oktober 2012 in Erlangen im Rahmen des Kongresses Musik in Kirche und Gemeinde.

Alle Einsendungen werden in der Geschäftsstelle anonymisiert. Die Entscheidungen der Jury sind nicht anfechtbar.

Als Preisgelder sind vorgesehen: 1. Preis Text: EUR 1000.- 1. Preis Melodie EUR 500.- Für weitere Preise (Text oder Melodie) stehen EUR 1.500.- zur Verfügung.

Mitglieder der Jury: Universitätsmusikdirektor Prof. Dr. Konrad Klek, Erlangen (Vorsitz) Prof. Dr. Peter Bubmann, Erlangen LKMD Christa Kirschbaum, Frankfurt KMD Markus Nickel, Nürnberg PD Dr. Ursula Roth, München Pfr. Sandra Zeidler, München

Die Geschäftsführung liegt beim Verband Singen in der Kirche, KMD Hans Schott, Weiltinger Str. 15, 90449 Nürnberg. Mail: info[at]síngen-in-der-kirche.de

Hier können Sie diesen Ausschreibungstext als pdf zum Ausdrucken herunterladen


Alle Einträge zum Thema: