Themenjahr 2008: Eröffnung der Lutherdekade

Im Herbst 1508 kam Martin Luther zum ersten Mal nach Wittenberg, dem Ort, der seine wichtigste Wirkungsstätte werden sollte. 500 Jahre später wurde daher im September 2008 die Lutherdekade feierlich in der Schlosskirche zu Wittenberg eröffnet.

Luther-MedailleEine Tagung „Spurenlese – Wirkungen der Reformation“ der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg befasste sich mit der Bedeutung der Reformation als Kulturfaktor und formulierte künftige Themenstellungen.  Zudem verlieh der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland erstmals die Martin-Luther-Medaille, mit der bis zum  Reformationsjubiläum 2017 jährlich herausragende Persönlichkeiten des deutschen Protestantismus gewürdigt werden sollen. Deutschlandweit wurde das Thema Lutherdekade von vielen Kunstaktionen, Konzerten und Sonderausstellungen aufgegriffen.